Läuferknie

Definition

Das Läuferknie ist ein Reizzustand an der Außenseite des Kniegelenkes. Die Betroffenen klagen häufig über Schmerzen des Kniegelenks, die typischerweise an der Außenseite und erst nach einer gewissen Zeit des Laufens auftreten.

Ursachen

Die Ursache kann eine Überbelastung oder eine Fehlbelastung sein.

Begünstigt wird das Läuferknie durch eine muskuläre Dysbalance (verkürzte Muskulatur), Fehlstellungen der Beinachsen (insbesondere O-Bein), Fußfehlformen (Senkspreizfuß, Hohlfuß) oder falsche Laufschuhe.

Behandlung

Die optimale Behandlung besteht aus einer Kombination der folgenden Bausteine:

DE
DE